Solarstrom im Eigenverbrauch abrechnen

Möchten Sie eigenproduzierten Solarstrom unkompliziert abrechnen und die Kosten auf Ihre Liegenschaften verteilen? zevvy ist die kostengünstige Lösung für Ihren Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV).

Mit unserer Online-Software erstellen Sie professionelle und normkonforme Abrechnungen. Dabei unterstützen wir Sie mit hilfreichen Funktionen und einer benutzerfreundlichen Oberfläche.

Software-zevvy

Schnell und günstig zu Ihrer ZEV-Abrechnung

Zevvy-icons-yellow-1080px-073
Einfach

Unsere benutzerfreundliche Software reduziert Ihren Aufwand. Sie brauchen keine Installation auszuführen, sondern bedienen zevvy direkt in Ihrem Browser.

Kompatibel mit Ihrem Stromzähler

Um mit zevvy eine Solarabrechnung zu erstellen, benötigen Sie lediglich:

• die Stromrechnung Ihres lokalen Netzbetreibers und

• ein Stromzähler pro Nutzer:in im ZEV.

Dabei spielt es keine Rolle, welcher Stromzähler genutzt wird, wir sind mit sämtlichen Zähler kompatibel.


Ihr Firmenlogo hinzufügen oder entfernen? Melden Sie sich bei uns.

200813_Collage

In 30 Minuten zeigen wir Ihnen, was zevvy alles kann. Buchen Sie noch heute eine kostenlose Einführung.

Alles rund um den Solarstrom

Im Help-Center finden Sie weitere interessante Beiträge zum Solarstrom und dem Zusammenschluss für den Eigenverbrauch (ZEV).

solalstrom-stanserhorn

Was bedeutet Eigenverbrauch?

Eigenverbrauch ist, wenn Strom auf einem Grundstück produziert und gleichzeitig verbraucht wird. Und dies lohnt sich, denn eigenproduzierter Strom ist günstiger als der Strom aus dem Netz. Dabei ist die Stromversorgung stets gewährleistet, da Strom weiterhin vom Netz bezogen wird, zum Beispiel in der Nacht.

Lesen Sie mehr in unserem wissenswerten Beitrag.

Verteilung des Solarstroms

Solarstrom wird üblicherweise prozentual verteilt.

Einerseits müssen gesetzliche Vorgaben beachten werden. Andererseits bestehen gewisse Gestaltungsfreiheiten und Optionen. Diese werden idealerweise in einem Vertrag mit den Strombezüger:innen festgehalten.

Erfahren Sie mehr in unserem wissenswerten Beitrag.