Search
Zevvy-icons-blue-1080px-001
Publiziert: 16 Apr. 2021
Aktualisiert: 16 Apr. 2021

Heizung Konfiguration

In der Konfiguration der Heizkosten wird eingestellt, nach welchen Umlageschlüsseln die Kosten verteilt werden, ob Messungen verwendet werden, ob das Warmwasser von der Heizung abgezweigt wird und weiteres. In diesem Beitrag werden die einzelnen Konfigurationsmöglichkeiten erklärt. In der Regel müssen Sie diese Einstellungen für Ihr Projekt einmal konfigurieren. Die Konfiguration bleibt für neue Abrechnungsperioden gleich.

1. Neue Kostenart Heizung erstellen oder bestehende Heizung auswählen

Wählen Sie dafür den Menüpunkt Kosten aus. Wenn Sie bereits eine Heizung eingerichtet haben, so wählen Sie diese aus. Wenn Sie eine neue Kostenart erstellen, klicken Sie auf den Knopf "+ Kostenart"


und wählen Sie als Kostenart "Heizung" aus.

Kostenart_heizung
2. Zum Reiter Konfiguration wechseln

Wählen Sie Ihre Kostenart Heizung in der Navigation aus und wechseln Sie auf den Reiter Konfiguration. Sie sehen nun vier Unterpunkte.

  • Grundkonfiguration
  • Umlageschlüssel
  • Optionen bei Nutzerwechsel
  • Optionen bei Warmwasser
Konfiguration
3. Grundkonfiguration

Hier können Sie den Namen Ihrer Kostenart anpassen. Klicken Sie hierfür auf den Bearbeiten Knopf, oben rechts im Unterpunkt Grundkonfiguration.

4. Umlageschlüssel

Klicken Sie auf den Titel Umlageschlüssel, um den Unterpunkt und die Tabelle zu öffnen. Nun sehen Sie die Aufteilung der Kosten in Grundkosten (30%) und Verbrauchskosten (70%). Dies erfolgt Standardmässig nach dem Modell der VEWA. Mehr finden Sie dazu unter VEWA Bundesamt für Energie.

Sie können die Prozentangaben, sowie die Bezeichnung anpassen.

Wichtig ist der Umlagschüssel. Die Grundkosten werden in der Regel nach Quadratmetern oder Nutzeinheiten aufgeteilt, wenn Sie eine andere Verteilung wünschen, so wählen Sie diese im Dropdown aus.

Wenn Sie Messdaten verwenden, so können Sie bei den Verbrauchskosten das Dropdown auf Messdaten ändern.

Nach Speichern dieser Einstellung, können Sie nachfolgend unter dem Menüpunkt "Messdaten", den Verbrauch der einzelnen Nutzeinheiten eintragen.

5. Optionen bei Nutzerwechsel

Hier stellen Sie ein, wie die Kosten bei einem Nutzerwechsel verteilt werden. Dabei gibt es die Möglichkeit nach Tagen aufzuteilen oder nach Heizgradtagen.

Speichern Sie Ihre Einstellungen, nachdem Sie eine neue Auswahl getroffen haben.

6. Optionen bei Warmwasser

Wenn Sie das Warmwasser von der Heizung abzweigen, so können Sie die Option fürs Wasser anwählen und es werden Ihnen zusätzliche Einstellungen angezeigt.

Warmwasser_option

Nach VEWA kann ein Prozentualer Teil der Heizkosten für die Warmwasserkosten abgezweigt werden. In der Regel beträgt dieser 25%. Haben Sie einen anderen Wert so können Sie dies anpassen.

Auch beim Warmwasser gibt es eine Aufteilung in Grundkosten und Verbrauchskosten, welche Sie hier einstellen können. Zudem kann sich die Kostenverteilung bei einem Nutzerwechsel zu jener der Heizung unterscheiden. Diese Einstellungen können Sie ebenfalls unter diesem Unterpunkt anpassen.