Heizkostenabrechnung erstellen – schnell und günstig mit zevvy

Mit zevvy erstellen Sie korrekte und professionelle Heizkostenabrechnungen. Unsere Online-Software bietet Ihnen die ideale Lösung, um Heizkosten abzurechnen. In wenigen Schritten stehen Ihnen versandbereite Abrechnungen als PDF zur Verfügung.

Lesen Sie weiter unten, mit welchen Funktionen wir Sie beim Abrechnen unterstützen. Im 90-Sekunden-Video zeigen wir Ihnen, wie unkompliziert eine Heizkostenabrechnung mit zevvy erstellt werden kann. Zudem warten auf Sie wissenswerte Beiträge zu Nebenkosten.

Software-zevvy

Heizkosten online abrechnen

Mit zevvy können Sie Heizkosten von einer oder mehreren Liegenschaften online abrechnen. Unsere benutzerfreundliche Online-Software ermöglicht Ihnen, die umlagefähigen Kosten einfach einzutragen. Die Kosten werden dann automatisch an die Nutzer:innen verteilt. Dabei können Sie auch individuelle Umlageschlüssel erfassen, zum Beispiel ein Schlüssel für die Liftkennzahl.

Bei zevvy treffen Sie auf viele Zusatzfunktionen auf. Zum Beispiel können Sie ein individuelles Logo einfügen, welches auf der Abrechnung platziert wird. Mieterwechsel erfassen Sie mit wenigen Klicks.

Unsere Online-Software kann alle gängigen Heizkosten abrechnen, wie Kalt- und Warmwasserkosten. Auch Solarstrom eines Zusammenschlusses zum Eigenverbrauch (ZEV) können Sie mit zevvy abrechnen. Die Energiekosten werden automatisch auf die Nutzer:innen umgelagert.

Zevvy-icon-heizung-yellow-1080px

Aufteilung der Heizkosten

Heizkosten werden in Grundkosten und verbrauchsabhängigen Kosten aufgeteilt.

Die Grundkosten werden gemäss einem Verteilschlüssel auf die Nutzer:innen verteilt. Sie entstehen dann, wenn eine Heizanlage in Betrieb ist. Die verbrauchsabhängigen Kosten werden mittels Zähler ermittelt und sind vom effektiven Verbrauch der Nutzer:innen abhängig.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem wissenswerten Beitrag.

Mit oder ohne Zähler abrechnen

Mit zevvy ist beides möglich!

Nebst der manuellen Eingabe von Messdaten können diese automatische in zevvy importiert werden. Dies entweder mittels einer CSV-Datei oder mit Smart Meter wie von unserem Partner smart-me. Die Anleitungen für den Messdatenimport finden Sie in unserem Benutzerhandbuch.

Werden die Heizkostenabrechnungen verbrauchergerecht mit Messdaten erstellt, so wird das VEWA-Abrechnungsmodell angewendet. Was eine verbrauchsabhängige Abrechnung von Energie- und Wasserkosten (VEWA) ist, erfahren Sie in unserem wissenswerten Beitrag.

Verteilung der Heizkosten bei einem Mieterwechsel

Kommt es während einer laufenden Abrechnungsperiode zu einem Mieterwechsel, kann die Erstellung einer Heizkostenabrechnung kompliziert werden. Denn für die Aufstellung der Teilabrechnung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Laut dem Mieterverband hat weder die ausziehende, noch die einziehende Mieterschaft ein Anrecht auf eine frühzeitige Zwischenabrechnung. Sie müssen die jährliche Abrechnung somit abwarten. Bei der Jahresabrechnung muss dann allerdings der Mieterwechsel berücksichtigt werden.

Die Teilabrechnung kann gemäss dem VEWA-Abrechnungsmodell entweder aufgrund des effektiven Verbrauchs erstellt werden oder ohne die Zwischenablesung der Zähler.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema mit einem anschaulichen Beispiel in unserem wissenswerten Beitrag.

Schluss mit Excel-Vorlagen!

Im Internet stehen verschiedenste Vorlagen zur Verfügung, die dem Abrechnen von Heizkosten dienen. Oft sind dies Excel-Vorlagen, welche überschrieben werden können. Auch zevvy hat eine Vorlage erstellt, welche Sie mit einem Kunden-Login kostenlos herunterladen können.

Viele unserer Kund:innen haben früher mit solchen Vorlagen gearbeitet. Auch wenn diese den Zweck erfüllen, sind sie limitiert und ohne Zusatzfunktionen oder Hilfestellungen ausgestattet. Mit zevvy bieten wir Ihnen eine kompakte Online-Software, mit der Sie Heizkosten korrekt abrechnen. Die kostengünstige Lösung reduziert Ihren Zeitaufwand und bietet Ihnen Übersicht über die Liegenschaften und Kosten.

Gewusst? Die Kosten für unsere Software dürfen Sie an die Mieter:innen weitergeben.

Probieren Sie zevvy 10 Tage kostenlos aus und erstellen Sie Heizkostenabrechnungen in wenigen Klicks.

Eine Software für alle Nebenkosten

Kalt- und Warmwasser
Solarstrom (ZEV)
Gartenarbeit, Kehricht und
viele weitere Nebenkosten

In 90 Sekunden zur Heizkostenabrechnung

Im Video stellen wir Ihnen zevvy in 90 Sekunden vor. Sehen Sie, wie eine Abrechnung nach dem VEWA-Abrechnungsstandard in wenigen Schritten erstellt wird.

Beispiel einer Heizkostenabrechnung – erstellt mit zevvy

Übersichtlich, professionell und transparent. Mit zevvy erstellen Sie normkonforme Abrechnungen für Nebenkosten, die leicht zu lesen sind. Laden Sie die Beispielabrechnung einer Nutzeinheit herunter und sehen Sie, wie Ihre nächsten Abrechnungen aussehen könnten.

Zusatzfunktionen wie das Einfügen eines individuellen Logos werden mit einem Abonnement freigeschaltet.

Beispielabrechnung-Ausschnitt

Online-Beratung vereinbaren

In 30 Minuten zeigen wir Ihnen, was zevvy alles kann. Buchen Sie noch heute eine kostenlose Einführung.

zevvy – unterstützt von Partnern und Institutionen